CNC4YOU Ausgabe 2. 2013

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift CNC4YOU wurden Highlights von SINUMERIK verschiedener Steuerungstypen zusammengefasst und mit span(n)enden Praxisberichten dargestellt.
Besonders empfehlen wir den Artikel „Kleinserien im Werkzeugbau effizienter fertigen“, in dem die Möglichkeiten eines Sinumerik Kontureditors zur Feststellung eines Schleifaufmaßes bei der Herstellung von Werkzeugen dargestellt sind. Werkzeugbau ist durch die kleinere Losgrößen und ein breites Spektrum an Werkzeugformen geprägt. Die Teile werden oft durch Drehen und Fräsen hergestellt und danach z. B. durch Schleifen fertigbearbeitet. Der Sinumerik Kontureditor ermöglicht ein Aufmaß für die Nachbearbeitung zu berechnen und berücksichtigt dabei die Übergangselemente, wie Fasen, Radien und Freistiche, die in den meisten Fällen nicht nachbearbeitet werden.
In der Veröffentlichung „Multitasking mit Sinumerik“ sind noch einmal die Vorteile der Anwendung der Steuerung Sinumerik 840D sl betont. Dank durchgängiger Systemarchitektur und der vollständig durchgängigen Systemplattform bietet das System ein Maximum an CNC-Performance und Bedienerfreundlichkeit bei Multitasking-Anwendungen im Drehen und Fräsen an.
Ein Bericht der Fa. Iscar über neue Entwicklungen des Fräswerkzeuges  ist im Artikel „Für jede Zerspanaufgabe das passende Werkzeug: Hohe Produktivität und Prozesssicherheit“ zu lesen. „Bei der Bearbeitung von rostfreiem Stahl kann man mit der Hochdruckkühlung das nur allzu bekannte Phänomen der Aufbauschneidenbildung und damit einhergehender Überhitzung, Werkzeugversagen und schlechter  Oberflächenqualität vermeiden.“ Außerdem verspricht die Fa. Iscar, durch den Einsatz von solchen Hochdruckwerkzeugen mit zielgerichteter Kühlmittelzufuhr eine Balance zwischen Wirtschaftlichkeit und hohen Zerspanleistungen und der Prozesssicherheit zu realisieren.

Weitere Infos unter: CNC4YOU Ausgabe 2. 2013